Articles

Bengals-Browns-Rivalität


Cincinnati Bengals – Cleveland Browns
Verlauf
1. Sitzung 11. Oktober 1970
Letzte Besprechung 14. Oktober 2012
Nächste Besprechung 2013
Anzahl der Besprechungen 79 Besprechungen
Allzeitserie Cincinnati, 42–37
Größter Sieg Cleveland, 34-0 (18.10.1987)
Aktuelle Serie Cleveland, 1
Längste Cleveland-Siegesserie 7 (1992) -95)
Längste Cincinnati-Siegesserie 5 (2004-06)

Die Rivalität zwischen Bengals und Browns ist eine Rivalität zwischen den Cincinnati Bengals und Cleveland Browns. Es hat 2 der 8 Spiele mit der höchsten Punktzahl in der NFL-Geschichte produziert. Mit ihrem Sieg am 16. September 2012 in Cincinnati bauten die Bengals ihre Führung in der Allzeitserie auf 42:37 aus.

Geografie und ein gemeinsames Erbe tragen zu dieser Rivalität bei. Cleveland (Nordosten) und Cincinnati (Südwesten) befinden sich an gegenüberliegenden Ecken des Bundesstaates Buckeye und teilen Ohio im Wesentlichen. Der legendäre Cheftrainer Paul Brown gründete auch jedes Franchise (die Browns 1946 und Bengals 1968). Die Farben jedes Teams sind ähnlich, da er den gleichen Orangeton wählte, den die Browns für die Bengals verwendeten.

Die Rivalität wurde später durch soziokulturelle Unterschiede angeheizt. Obwohl Ohio geografisch Teil des Mittleren Westens ist, identifiziert sich Cleveland mehr mit dem Nordosten, während Cincinnati sich mehr mit dem Süden (insbesondere Kentucky) identifiziert und sozial konservativer ist als der Rest des Staates. Dies hat dazu geführt, dass die Browns-Fans lauter sind, während die Bengals-Fans entspannter sind. Dies wurde 1989 während eines Spiels zwischen den Bengals und Seattle Seahawks im Riverfront Stadium veranschaulicht, bei dem Trümmer von den Tribünen geworfen wurden. Bengals Trainer Sam Wyche schnappte sich dann ein Mikrofon und sagte den Fans: „Du lebst nicht in Cleveland, du lebst in Cincinnati!“ [1]

Die Bengals und Browns spielten erstmals 1970 Bengals waren Teil der American Football League. Nach der Fusion von AFL und NFL wurden die Bengals und Browns in die AFC Central Division aufgenommen. Sie spielen seit 1970 zweimal im Jahr, außer 1982 (streikverkürzte Saison des Spielers) und 1996-98 (Umsiedlungskontroverse der Cleveland Browns). Die Browns und Bengals haben sich in den Playoffs noch nie getroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.